Der openTransfer Accelerator geht in die 6. Runde

Seit gut fünf Jahren hilft der openTransfer Accelerator gemeinnützigen Organisationen, ihre wirkungsvollen Angebote in die Fläche zu bringen. Noch bis zum 22. November 2020 können sich interessierte Organisationen nun für den Jahrgang 2021 bewerben und eine von zehn Stipendiat:innen werden.

Ob gesellschaftlicher Zusammenhalt, Umweltschutz, Inklusion oder Demografie – so divers die Ziele der über 60 ehemaligen Stipendiat:innen des Accelerator, so haben sie doch eins gemeinsam: Sie alle wollten und wollen ihre Lösungsansätze in andere Städte und Regionen verbreiten und damit ihre Wirkung erhöhen. Im Skalierungsstipendium der Stiftung Bürgermut kamen sie ein Jahr lang regelmäßig zusammen und erarbeiteten ihre Skalierungsstrategie. Wer das auch möchte, hat nun die Möglichkeit, Teil des openTransfer Accelerator zu werden.

In einem Seminarraum sitzen ein Dutzend Menschen

Zwölf Monate lang haben gemeinnützige Organisationen auf Wachstumskurs die Möglichkeit, Skalierung von allen Seiten zu beleuchten. In analogen und digitalen Workshops und Webinaren profitieren sie vom Wissen von Expert:innen und Praktiker:innen, tauschen sich mit Gleichgesinnten aus, erhalten individuelle Begleitung durch Transfer-Angel und haben die Chance auf einen Skalierungsbonus von 8.000 Euro in Stufe 2. Am Ende steht eine indviduell auf die eigenen Bedarfe und Ziele angepasste Skalierungsstrategie.

Weitere Informationen zum Programm und zur Bewerbung gibt es hier: https://opentransfer.de/werde-teil-der-accelerator-community/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.