Vorstand & Team

Uwe Amrhein

Uwe Amrhein ist ehrenamtlicher Vorstand bei der Stiftung Bürgermut. Hauptberuflich ist er Stiftungsmanager bei der Röchling Stiftung. Zuvor war er Leiter des Generali Zukunftsfonds, Referatsleiter Presse und Information beim hessischen Main-Kinzig-Kreis und Chefredakteur einer lokalen Tageszeitung. Zusammen mit dem Stifter Elmar Pieroth hat er die Stiftung Bürgermut aufgebaut.

uwe.amrhein(at)buergermut.de

Cathrin Heinrich

Cathrin Heinrich ist Geschäftsführerin der Stiftung Bürgermut. Dort leitet sie u.a. das Projekt „Digital Social Summit“, für das die Stiftung Bürgermut die Geschäftsstelle stellt. Zuvor war die zertifizierte Stiftungsmanagerin (DSA) zuständig für Seminare und digitale Fortbildungsformate bei der Deutschen Stiftungsakademie. Beim Bundesverband Deutscher Stiftungen leitete sie einige Jahre das Projekt „Deutscher Engagementpreis“. Kampagnenmanagement und Erfahrung in Public Relations bringt die studierte Kommunikationsforscherin aus ihrer Zeit in Kommunikationsagenturen in Hamburg, Frankfurt und Berlin mit.

cathrin.heinrich(at)buergermut.de

030-24 08 31 53

Sebastian Gillwald

Sebastian Gillwald ist Geschäftsführer der Stiftung Bürgermut. Dort leitet er u.a. die Projekte openTransfer und openTransfer #Patenschaften. Er hat Politik & Verwaltung und Anglistik/Amerikanistik an der Universität Potsdam sowie Europawissenschaften an der Europa-Universität Viadrina in Frankfurt/Oder studiert. Anschließend arbeitete er für eine Kommunikationsagentur und ein gemeinnütziges Online-Portal für Flüchtlingshilfe und soziales Engagement in Potsdam.

sebastian.gillwald(at)buergermut.de

030-30 88 16 68

Julia Meuter

Julia Meuter arbeitet als Leiterin Transferberatung bei der Stiftung Bürgermut. Zuvor war sie bei der EVPA tätig und leitete beim Bundesverband Deutscher Stiftungen das „Social Franchise Projekt“ sowie „Effektn –Methoden erfolgreichen Projekttransfers“. Sie hat ein umfangreiches Wissen zu Fragen der systematischen Skalierung von Gemeinwohllösungen und ist Autorin zahlreicher Publikationen und Praxis-Ratgeber zum dem Thema.

julia.meuter(at)buergermut.de

030-30 88 16 67

Bea Hasse

Bea Hasse ist bei der Stiftung Bürgermut als Projektkoordinatorin im Projekt openTransfer #Patenschaften tätig. Darüber hinaus unterstützt sie bei der Organisation der verschiedenen Veranstaltungsformate der Stiftung. Nach ihrem Studium der Ethnologie (MA Europäische Ethnologie) an der Humboldt Universität Berlin, arbeitete sie bei einem Berliner Verein als Projektleiterin und sammelte erste Erfahrungen im dritten Sektor.

bea.hasse(at)buergermut.de

030-30 88 16 66

Fanny Erdmann

Fanny Erdmann ist als Projektkoordinatorin im Programm openTransfer Accelerator tätig. Sie studierte Philosophie und Publizistik in Berlin und anschließend European Studies an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder). Währenddessen arbeitete sie am Fraunhofer-Institut FOKUS und für Berlinale Talents. Privat engagierte sie sich lange Zeit als Schwimmlehrerin.

fanny.erdmann(at)buergermut.de

030-30 88 16 67

Friederike Petersen

Friederike Petersen leitet bei der Stiftung Bürgermut das Projekt „D3 - so geht digital“. Zuvor arbeitete sie u.a. als Referentin für Demokratiestärkung im ländlichen Raum beim Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement. Lebendige ländliche Räume beschäftigen sie auch weiterhin in ihrem Engagement. Sie studierte Politik- und Islamwissenschaft in Jena und gründete dort zwei Vereine.

friederike.petersen(at)buergermut.de

030-30 88 16 66

Sebastian Ederle

Sebastian Ederle betreut als Redakteur und Community Manager das Projekt „D3 - so geht digital“. Während sowie nach seinem Studium der Soziologie, Politik- und Europawissenschaften in Hamburg, Berlin und Bukarest arbeitete er auf Agenturseite als Sport- und Datenredakteur und war für die nebenan.de Stiftung als Projektmanager tätig. Nach einer Station bei der Stiftung Neue Verantwortung ist er seit Beginn 2020 Teil des Bürgermut-Teams.

sebastian.ederle(at)buergermut.de

030-30 88 16 66

Lisa Klank

Lisa Klank ist bei der Stiftung Bürgermut als Projektkoordinatorin bei openTransfer #Patenschaften tätig. Sie studierte Amerikanistik (MA American Studies) und Soziologie an der Humboldt Universität Berlin und verbrachte ein Semester in Sydney. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie für die Berliner Tafel e.V. in der Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Anschließend war sie als Projektkoordinatorin im Bereich Kinder- und Jugenddelinquenz der Stiftung SPI in Berlin tätig.

lisa.klank(at)buergermut.de

030-30 88 16 66

Giannina Scalabrino

Giannina Scalabrino ist Projektkoordinatorin im Programm openTransfer. Dort verantwortet sie u. a. die openTransfer Akademie. Die Politologin arbeitete vorher in der Wissenschaftskommunikation und ist zertifiziert im agilen Projektmanagement. Ehrenamtlich setzte sie sich mit verschiedenen Projekten gegen Armut und Lebensmittelverschwendung bei der Tafel Göttingen e. V. ein.

giannina.scalabrino(at)buergermut.de

030-30 88 16 69

Annette Lüür

Annette Lüür managt die Konzeption, Organisation und Durchführung des Digital Social Summit. Politische, gesellschaftliche und soziale Themen hat die studierte Kommunikations- und Medienwissenschaftlerin mehrere Jahre bei einer Agentur kommuniziert. Als zertifizierte Projektmanagerin leitete sie interaktive Theaterproduktionen und engagiert sich in einem Kunst- und Kulturverein.

annette.lueuer(at)buergermut.de

030-24 08 31 53

Aris Kress-Kallidromitis

Aris Kress-Kallidromitis arbeitet bei der Stiftung Bürgermut als Projektkoordinator im Projekt „D3 – so geht digital“. Neben und nach seinem Studium der Politik, Verwaltung und Organisation in Potsdam – mit Auslandssemester in Tel Aviv – sammelte er bei dem Berliner Verein „S27 – Kunst und Bildung“ Erfahrung in der Öffentlichkeitsarbeit und als Projektleiter. Erste Berührungspunkte mit dem Stiftungssektor hatte er als Hospitant in der Robert Bosch Stiftung.

aris.kress(at)buergermut.de

030-30 88 16 66

Christine Langer

Christine Langer ist Teil des Teams #Patenschaften. Sie studierte Internationale Entwicklung und Koreanologie in Wien und Seoul (Südkorea) sowie Gender Studies in Berlin (MA Gender Studies). Während ihres Studiums begann sie beim Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) zu arbeiten, wo sie nach ihrem Abschluss das Mentor:innen-Programm für queere Geflüchtete leitete. Privat engagiert sie sich im Bereich (Queer-)Feminismus und Fußball.

christine.langer(at)buergermut.de

030-30 88 16 66

Anne Hoppe

Anne Hoppe unterstützt als Projektkoordinatorin das Stipendienprogramm openTransfer Accelerator. Sie war vorher Mitarbeiterin im Programmbüro des bundesweiten Netzwerkprogramms Engagierte Stadt. Dort hat sie gesehen, dass gute Ideen noch besser werden, wenn sie mit mehr Menschen geteilt werden können und Probleme sich gemeinsam besser lösen lassen.

anne.hoppe(at)buergermut.de

030-30 88 16 67