Neue Webinar-Reihe zu mentaler Gesundheit in Zeiten von Corona

Unser Programm openTransfer Patenschaften widmet sich ab Anfang März in einer Webinar-Reihe dem Thema „Mental Health“. Von Selbstfürsorge im Ehrenamt über Stressbewältigung im Arbeitsalltag werden von Praktiker:innen und Expert:innen verschiedene Themen aufgegriffen und wertvolle Tipps rund um das Thema: „Wie erkenne ich psychische Krisen von mir selbst und anderen und wie kann ich erste Hilfe für mentale Gesundheit leisten?“ gegeben.

Das Beitragsbild zeigt das Profil eines gezeichneten Kopfes, den viele Ideen/Themen beschäftigen (dargestellt als bunte, zerknüllte Papierschnippsel, die aus dem Kopf heraus fliegen). Darunter steht geschrieben: Mental Health - eine Webinar-Reihe von openTransfer Patenschaften

In den letzten Jahren, Wochen, Monaten und Tagen war das Thema Corona in aller Munde – aber was macht die (Pandemie-) Situation eigentlich mit unserer psychischen Gesundheit? Durch Kontaktbeschränkungen, Homeoffice, Schulschließungen und Quarantänebestimmungen sind wir alle – jede:r auf seine persönliche Art und Weise – betroffen. Wie kann ich psychische Probleme von mir selbst und anderen besser erkennen? Kann man erste Hilfe für psychische Gesundheit leisten? Wie unterstütze ich Mentees bestmöglich in der aktuellen Situation und sorge dafür, dass die mentale Gesundheit von Ehrenamtlichen gestärkt wird? Wie kann ich das Thema Mental Health in meinen Arbeitsalltag integrieren, es immer mitdenken und mir Zeit dafür nehmen?

openTransfer Patenschaften widmet sich diesen Fragen in der Webinar-Reihe „Mental Health“. In insgesamt fünf Webinaren dreht sich alles ganz praktisch um das Thema mentale Gesundheit.

Die Webinar-Reihe findet im Rahmen des Programms openTransfer Patenschaften statt. openTransfer Patenschaften fördert die Vernetzung, die Verbreitung und den Wissenstransfer von Patenschafts-, Tandem-, und Mentoring-Initiativen bundesweit.

openTransfer Patenschaften ist ein Programm der Stiftung Bürgermut mit Unterstützung durch das Bundesprogramm “Menschen stärken Menschen” des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.